Sonja Augart, Choreografin & Tänzerin

Sonja Augart, Choreografin & Tänzerin

Sonja Augart, Choreografin & Tänzerin

„ Eigentlich bin ich zufrieden, ich suche zwar,
aber eigentlich bin ich zufrieden.“ R.W. Fassbinder – Ganz in Weiss

Was beinhaltet es, zufrieden zu sein?

Hat man dann all das gefunden, wonach man gesucht hat? Oder ist es das Bewusstsein, dass der Weg und nicht das Ziel ausschlaggebend ist? Es ist eine lebendige Hölle hier, die wie ein Kolibri mit dem Licht spielt, damit ich einmal die bunte – und ein anderes Mal die Schattenseite sehe. Dieses beunruhigende hin und her, dieses eigentlich nicht genau wissen wie – sind wir Menschen eigentlich dafür gemacht? Wir sind für gar nichts ‚gemacht’, sondern ‚machen’ uns selbst. Aber was wir da machen hat keine Logik. Drehen – einfach um sich herum, drehen um die eigene Achse. Immer wieder und wieder. Bis man den Boden unter seinen Füssen zu einer Mulde getreten hat und fast nicht mehr herauskommt. Das Herauskommen, von wo aus und wohin? Hin zu was, so dass man selbst bald in der eigenen Mulde liegt. Nichts bleibt, außer die Gedanken an dich, in den Köpfen und Herzen von Menschen, die dir nah waren.

fragmenta.nl

Photo taken at former “DDR-Akademie der Wissenschaften”, Pankow, Nov 2014

© petrov ahner

Advertisements